Übermittlung digitaler Daten:

Gerne können Sie uns Ihre Daten per Mail über info@quickprint24.de, USB‐Stick oder auf einer beschrifteten CD oder DVD zukommen lassen. Bei der Zusendung per Mail, sollte eine Dateigröße von 50MB nicht überschritten werden.

Dateiformate digitaler Daten:

Die Daten sollten bevorzugt als PDF‐Format angelegt werden, da diese ideal zum Drucken sind. Eine Anlieferung offener Daten über Jpg, tiff, psd, EPS oder indd ist ebenfalls nach Absprache möglich. Dateien wie doc, docx, ptt , pttx etc. wie sie Word und Powerpoint erstellen, sind zur Druckvorbereitung nicht geeignet. Eine Weiterverarbeitung dieser Daten führt zu Verzögerungen und Mehraufwand. Bei offenen Daten müssen zusätzlich alle Logos, Bilder und Schriften mitgeliefert werden und beim Pdf eingebettet bzw. in Pfade konvertiert werden. Grundsätzlich eignen sich Vektordaten zur Datenverarbeitung besser als Pixelbilder.

Grafiken und Bilder

Auflösung:

Für Bilder und Grafiken ist eine Auflösung von 300 dpi empfehlenswert (Graustufen und Farbbilder 300 dpi, Strichbilder 1200 dpi, Plakate 200 dpi). Eine nachträgliche Erhöhung führt zu Qualitätsverlust.

Farben:

Legen Sie Ihre Dateien bitte im Graustufen‐ oder CMYK‐Farbmodus an. Verwenden Sie bei schwarzen Texten keine Mischfarbe (4c), sondern legen Sie schwarze Schrift mit 100% im K‐Kanal an.

Achtung: Sollten Sie keinen Datencheck gewählt haben, werden Dokumente im RGB‐ Modus automatisch in den CMYK‐Modus gewandelt. Für daraus resultierende Farbabweichungen übernehmen wir keine Haftung.

Anschnitt:

Legen Sie Ihre Dateien stets im Originalformat zuzüglich umlaufend 3 mm Beschnittzugabe an.

Achtung: Bei Bestellungen ohne Datencheck werden zu klein bzw. zu groß angelegte Druckdaten automatisch auf das bestellte Format (ohne Randanschnitt)vergrößert bzw. verkleinert (skaliert). Platzieren Sie Ihre Inhalte weit genug vom Rand des Endformates entfernt (ca. 3 mm). Platzieren Sie Ihre Hintergrundgrafiken und ‐bilder, die an den Rand heranreichen sollen, bis in den Anschnittbereich.

Gesamtfarbauftrag:

Die max. Farbdeckung sollte 340% nicht überschreiten, da die Farben, sonst nicht richtig trocknen und am nachfolgenden Druckbogen kleben bleiben oder verschmieren können. Auch beim Schneiden ergeben sich dann zusätzliche Schwierigkeiten.

Abschlusskontrolle:

Bitte überprüfen Sie vor der Absendung alle Daten noch mal eingehend, da wir für Ihre Richtigkeit keine Haftung übernehmen. Beim Datencheck erfolgt keine Rechtschreibkorrektur.

Daten speichern

Legen Sie geheftete Produkte (Broschüren etc.) immer als Einzelseiten an. Speichern Sie Ihre fortlaufenden Einzelseiten in einem PDF‐Dokument (keine Doppelseiten). Achten Sie darauf, einzelne Dateien eindeutig zu benennen (z.B. Mustermann Broschüre S1, Mustermann Broschüre S2,...). Die Zuordnung der Seitenzahlen erfolgt nach der Dateibezeichnung. Eine Sortierung nach den Seitenzahlen im Dokument wird nicht vorgenommen. Mehrseitige Dokumente, die durch Falz getrennt werden, müssen in einer Datei nebeneinander, d.h. vormontiert, angelegt werden. (Legen Sie, wenn möglich, die Vorder‐ und Rückseite in einer Datei an). Verwenden Sie eines der folgenden geschlossenen Formate: PDF, JPG. Beim Erstellen von PDF‐Dateien direkt aus dem Layoutprogramm verwenden Sie bitte den PDF/X‐Standard (PDF/X3‐Standard oder PDF/X1a‐Standard). Achten Sie bei der PDF‐ Erstellung auf die Kompatibilität PDF 1.3.